Einsatzübung Spüren und Messen

Im Rahmen eines Ausbildungsdienstes absolvierten unsere Einstzkräfte der Fachgruppe Spüren und Messen eine Einsatzübung. Angenommen wurde die Freisetzung biologischer Gefahrstoffe aufgrund eines Unfalls in einem fiktiven Biologielabor.


Den Einsatzkräften war die Lage im Vofeld nicht bekannt, sodass unter realistischen Bedingungen geübt wurde.


Der Einsatzauftrag bestand in der Entnahme von verschiedenen Proben, beispielsweise von Oberflächen, aus Pfützen und von Pflanzen.




Um eine spätere Laboranalyse zu ermöglichen, sind die Sorgfalt bei der Entnahme und der Verpackung der Proben sowie eine dezidierte Dokumentation essenziell.

Die Tätigkeiten der Einsatzkräfte wurden durch die Ausbilder*innen genau beobachtet und im Anschluss gemeinsam analysiert und bewertet. Im Abschlussgespräch zeigten sich unsere Ausbilder*innen sehr zufrieden.

Die Wettberger Kinderfeuerwehr verabschiedet sich in die Sommerferien …

Kurz vor den Sommerferien haben die Kinder der Wettberger Kinderfeuerwehr ihr Wissen rund um die Feuerwehr unter Beweis gestellt und ihre Flämmchen-Prüfungen abgelegt. Wir sind sehr stolz auf Euch, dass Ihr das trotz pandemiebedingter langer Zwangspause super gemacht habt.

 

Von unseren „Großen“ Emma, Erik, Lilly und Megan müssen wir uns nun verabschieden, da sie zur Jugendfeuerwehr wechseln. Wir wünschen Euch dort ganz viel Spaß.

Am 03.09.2021 um 16:00 Uhr findet unser erster Übungsdienst nach den Sommerferien statt.

Alle, die Interesse an der Kinderfeuerwehr haben, sind herzlich willkommen.

Da wir aber weiterhin Infektionsschutz-Maßnahmen zu beachten haben, bitten wir Interessierte, nicht unangemeldet beim Übungsdienst vorbeizukommen.

Bitte melden Sie sich vorher telefonisch bei Nicole oder Hartmut Voß (Telefon: 0511/ 600 41 96) oder per E-Mail (info@ff-wettbergen.de oder Kinderfeuerwehr@ff-wettbergen.de). 

Wir können dann einen Termin vereinbaren, an dem die Kinder zum Schnuppern vorbeischauen können.

Wir freuen uns über viele neue Gesichter bei der Kinderfeuerwehr.

Nicole und Hartmut Voß

Die Wettberger Kinderfeuerwehr startet wieder durch​

Symbolbild aus der Zeit vor Corona

Die Zwangspause, die uns Corona auferlegt hat, ist vorbei und wir hatten unseren ersten Übungsdienst am 18.06.2021.
Die Wiedersehensfreude war groß nach so langer Zeit.
Die nächsten Übungsdienste finden am 02. und 16.07.2021 statt.
Alle, die Interesse an der Kinderfeuerwehr haben, sind herzlich willkommen.
Da wir aber weiterhin Infektionsschutz-Maßnahmen zu beachten haben, bitten wir Interessierte, nicht unangemeldet beim Übungsdienst vorbeizukommen.

Bitte melden Sie sich vorher telefonisch bei Nicole oder Hartmut Voß (Telefon: 0511/ 600 41 96) oder per E-Mail (info@ff-wettbergen.de oder Kinderfeuerwehr@ff-wettbergen.de).  

Wir freuen uns über viele neue Gesichter bei der Kinderfeuerwehr. 

Nicole und Hartmut Voß

Einsatzbereit auch in der Pandemie!

Drei unserer Einsatzkräfte absolvierten am letzten Samstag eine Übung unter Atemschutz. Dazu gehörte auch ein „Spaziergang“ durch den Stadtteil. Trotz der Pandemie halten wir unter Einhaltung strenger Hygienevorgaben unsere Einsatzbereitschaft aufrecht. 

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Wettbergen

Am 11. Januar fand die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Wettbergen statt. Ortsbrandmeister Carsten Erfurt konnte neben den Mitgliedern der Ortsfeuerwehr auch viele Gäste in der Aula der Grundschule In der Rehre begrüßen.

Die einzelnen Abteilungen berichtete aus Ihrem Dienstgeschehen 2019 und gaben einen kleinen Ausblick auf das bevorstehende Jahr. Im Bericht der Einsatzabteilung stellte der stellvertretende Ortsbrandmeister Sascha Brungs heraus, dass die Mitgliedszahlen sinken und die Ortsfeuerwehr neue Mitglieder – auch im Erwachsenenalter – benötigt. Öffentlichkeitsarbeit und Nachwuchswerbung sollen daher zwei Schwerpunkte im Jahr 2020 sein.

Im Rahmen der Versammlung wurde Daniel Kutschera zum Feuerwehrmann ernannt. Vier Mitglieder der Ortsfeuerwehr wurden befördert: Sabrina Erfurt zur Hauptfeuerwehrfrau, Jakub Ladowski zum Hauptfeuerwehrmann, Sascha Brungs zum Hauptlöschmeister und Carsten Erfurt zum Oberbrandmeister.

Eine besondere Auszeichnung erhielt der Leiter des Musikzuges Torsten Völksen. Die stellvertretende Regionsstabsführerin Silvia Dahners verlieh und überreichte ihm die Verdienstmedaille in Gold mit Diamant der Bundesvereinigung deutscher Musikerverbände e. V. für 45 Jahre Tätigkeit zur Förderung der Musik.