ABC-Gefahrenabwehr: Fachgruppe Spüren und Messen probt Ernstfall

14 02 15 Übung FG SP&ME_1Am heutigen Samstag traf sich  die Fachgruppe Spüren und Messen zu einer Einsatzübung im Stadtgebiet Hannover. Alle zugehörigen Ortsfeuerwehren (Badenstedt, Buchholz, Linden und Wettbergen) und die Berufsfeuerwehr fanden sich mit ihren Fachgruppenfahrzeugen im Feuerwehrhaus Badenstedt zu einer gemeinsamen Besprechung ein.

Begrüßt wurden die Mitglieder der Fachgruppe durch den Fachgruppenverantwortlichen seitens der BF Hannover Herrn René Zimmermann und dem Gesamtleiter der Fachgruppe Spüren und Messen Herrn Hartmut Voß jun. .

Das angenommene Übungsszenario beinhaltete einen Gefahrstoffaustritt am Fössebad (Linden-Limmer), welche in Folge zur Ausbreitung einer Schadstoffwolke in Richtung Linden-Nord führte. Der Gerätewagen Messtechnik (Berufsfeuerwehr Hannover), welcher im Einsatzfall als Führungsfahrzeug der Messfahrzeuge dient, bezog daraufhin seinen Aufstellungsplatz in der Nähe des Fössebades. Zwischenzeitlich sind alle vier Messfahrzeuge im Bereitstellungsraum eingetroffen und die Fahrzeugführer wurden im GW-Mess in die Übungslage eingewiesen. Eine der wesentlichen Aufgaben der Messtrupps bestand darin, die mit speziellen Computerprogrammen berechnete Schadstoffwolke (Nitrose Gase) nun mit unterschiedlichen Messgeräten zu bestätigen oder einzugrenzen. Hierfür wurden verschiedene Messpunkte im Bereich Linden-Nord angefahren und entsprechende Messungen durchgeführt.  Anhand dieser Werte könnten nun gezielt Maßnahmen zur Warnung oder zum Schutz der Bevölkerung eingeleitet werden. Nachdem die einzelnen Messpunkte durch die jeweiligen Messfahrzeuge abgearbeitet wurden, fand eine Nachbesprechung im Feuerwehrhaus Badenstedt statt. Die Übung hat gezeigt, dass die Zusammenarbeit der Fachgruppe für eine solche Einsatzlage gut aufgestellt und ausgerüstet ist.

14 02 15 Übung FG SP&ME_2 14 02 15 Übung FG SP&ME_3 14 02 15 Übung FG SP&ME_4

 

 

 

 

Ein abschließender Dank geht an René Zimmermann (BF Hannover), welcher die Übung für alle Einsatzkräfte sehr realistisch vorbereitete und an die Ortsfeuerwehr Badenstedt für die Bereitstellung ihrer Räumlichkeiten und dem leckeren Frühstück, sowie allen teilnehmenden Einsatzkräften der Fachgruppe Spüren und Messen.

LM Robert Hafke

(Stellv. Leiter FG Spüren und Messen OFw Wettbergen)